ID-4

» Gasthof Zum Buchberger » Chronik unseres Hauses

Über uns

Chronik unseres Hauses

Gasthof zum Buchberger -

Das Anwesen des heutigen Gasthauses "Zum Buchberger" wurde ur­kundlich 1815 erstmals unter dem Besitzer Xaver Reßl erwähnt.

Seit 1875 besteht die Gastwirtschaft die 1884 abbrannte.

Im Jahr 1890 kaufte Jakob Buchberger, geboren in Hofheim, das Anwesen (Land- und Gastwirtschaft) von Georg Stadtmüller.

Im Jahre 1919 heiratete dessen Tochter Elisabeth Buchberger Max Schäffler (Metzger und Gastwirtssohn vom Weinwirt).

Nach mehreren Umbauten und Erneuerungen übernahm 1959 Sohn Max Schäffler mit seiner Ehefrau Sieglinde (geb. Börckel).

1968 wurde der Gasthof erneut renoviert und die hauseigne Metzgerei umgebaut.

1987 wurde der Gasthof an Sohn Rainer mit Ehefrau Hanni (geb. Berchtold) übergeben.

7645 Views
Aktuelles
Willkommen auf unserer neuen Internetseite

Wir hoffen, Ihnen mit unserer neuen Internetseite einen kleinen Einblick in unseren Gasthof zu geben.

Wir würden uns sehr freuen Sie als unsere Gäste in unserem Haus begrüßen zu können.

Ihre Familie Schäffler

Anfrage

Unser Wetter
Partner von:
Gasthof zum Buchberger - Partnerbetrieb von Hacker PschorrGasthof zum Buchberger - Alpenkulinarik
Wir sind dabei:
Gasthof zum Buchberger - BHG Fahrradfreundlicher BetriebGasthof zum Buchberger - beim Pfaffenwinkel